„Was kostet die große Packung?“ – Ausbildung der PTAs an den Beruflichen Schulen Achern auf höchstem Niveau

(Me/He) Die Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistent*in (PTA) an den Beruflichen Schulen Achern wurde in den vergangenen Tagen um einen weiteren, unverzichtbaren Baustein erweitert: Hierbei handelt sich um die Installation einer modernen Kasse in der Übungsapotheke.

In Zusammenarbeit mit der Firma Noventi wurde die Kasse selbst sowie 25 weitere Schulrechner mit dem hochmodernen Warenwirtschaftssystem awintaOne ausgestattet, das in vielen Apotheken deutschlandweit zum Einsatz kommt.

Im Mittelpunkt des Arbeitsalltags einer/eines PTA in der öffentlichen Apotheke steht das Beratungsgespräch, das in der Übungsapotheke nun unter fast realen Bedingungen von den Schülern durchgeführt werden kann. 

Kundenfragen wie „Was kostet die große Packung?“ oder „Gibt es statt der Tabletten auch einen Saft?“ werden die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe dieses Warenwirtschaftsprogramms kompetent beantworten können. Auch die Bearbeitung von ärztlichen Verordnungen und die entsprechende zugehörige Beratung kann nun – unterstützt durch die umfangreiche Software – simuliert werden. 

Durch die Anbindung der Software an die ABDA Datenbank und an pharmazeutischeGroßhändler sind die Daten im System stehts tagesaktuell und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern reale Arbeitsabläufe, was bei dieser vollschulischen Ausbildung besonders wichtig ist.  

Kommende Veranstaltungen