Archiv

Wer schützt uns?

– so lautet der Titel des Gedichts, das die Oberstufenschülerin Alexandra Marinescu aus der 12/2 im Rahmen des diesjährigen Schülerwettbewerbs des Landtags von Baden-Württemberg verfasst hat. 

Alljährlich ruft der/die Landtagspräsident*in alle Schüler und Schülerinnen ab 13 Jahren auf, zu brisanten und politischen Themen Stellung zu nehmen. Der Schülerwettbewerb will junge Menschen auf Politik aufmerksam machen und sie dabei zu kritischem und tolerantem Engagement und Demokratie anspornen. Unter den diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinnern waren auch eine Schülerin und ein Schüler des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums der Beruflichen Schulen Achern. Neben Alexandra Marinescu konnte der Schüler Julian Märtsch aus der 12/1 mit einem Kommentar zur Maskenpflicht überzeugen. Die Beruflichen Schulen Achern gratulieren den beiden an dieser Stelle für ihr Engagement!

Erfolgreicher deutsch-französischer Austausch mit unserer Partnerschule Collège Louise Weis in Straßburg

An zwei Treffen in März und Mai trafen sich unsere Schüler*innen der elften Klassen des SGGG mit Schüler*innen unserer Partnerschule in Straßburg, dem Collège Louise Weis, um gemeinsam die Küche der Zukunft in mehreren Arbeitsschritten zu diskutieren, zu planen und medienwirksam vorzustellen.
Wie diese Treffen abgelaufen sind und warum sie ein voller Erfolg waren, erfahren Sie in unserem Bericht.

Offenburger Karatekas unterstützen Spendensammlung der BS Achern

Gutes tun und dabei helfen: Unter diesem Motto stand die Teilnahme des Karate-Dojos Offenburg an der Ortenauer Kreisputzete. Fleißig wurde das Umfeld um die Sporthalle in der Offenburger Oststadt durchkämmt. Säckeweise Müll, darunter auch manch kurioser Fund wie beispielsweise ein Autoreifen, wurde gesammelt. 
Die Zuschüsse vom Landkreis sowie zahlreiche zusätzliche Spendengelder von zusammen 850 € werden den Beruflichen Schulen Achern zur Unterstützung der Spendensammlung für den Förderverein krebskranker Kinder in Freiburg gespendet: Hilfe, die ankommt!

Kein Aprilscherz – Ausflug des SGGG 13/1 am 01. April nach Calw

Lange hatte schon das SGGG 13/1 sich danach gesehnt, einen Ausflug zu unternehmen, doch die Corona-Pandemie hatte über Monate den Schülern und Schülerinnen einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Nun war es endlich wieder soweit: Tagesausflüge mit ganzen Schulklassen waren und sind wieder möglich.
So unternahm das SGGG 13/1 der Beruflichen Schulen Achern zusammen mit ihren Lehrerinnen Tanja Bruhin und der Co-Klassenlehrerin Birgit Wild-Peter am 01. April 2022 eine Exkursion in das schwäbische Schwarzwaldstädtchen Calw, das bekannt für seine Fachwerkhäuser, aber vor allem auch als Heimatstadt des berühmten Dichters Hermann Hesse ist.

Aktuelle Corona-Verordnung ab dem 4. April

Ab dem 4. April gilt für den Schulbetrieb in Baden-Württemberg:
– Die Maskenpflicht entfällt auf dem gesamten Schulgelände und bei allen Schulveranstaltungen.
– Die Testpflicht im Unterricht besteht bis zu den Osterferien fort, d.h. alle nicht vollständig geimpften Schülerinnen und Schüler müssen, alle übrigen dürfen, weiterhin zweimal pro Woche per Schnelltest in der Schule getestet werden.
– Bei einem Infektionsfall gelten keine Kontaktbeschränkungen mehr.
– Die Abschlussprüfungen können, vorbehaltlich Änderungen der aktuellen Verordnung, ohne Einschränkungen erfolgen.

1BK2W2: Besuch bei der Rösterei Kaffeesack in Achern

Am Freitag, den 25.3.2022, durften wir, die Klasse 1BK2W2, unsere Patenfirma Kaffeesack in Achern besuchen.
Die Rösterei Kaffeesack wurde 2014 in Baden-Baden gegründet und hat derzeit 13 unterschiedliche Kaffeesorten im Sortiment.
Anna, die Barista von Kaffeesack, gewährte uns einige Einblicke in die Rösterei und brachte uns
den Weg von der Bohne zum Kaffee näher. Interessant dabei war, dass die rohen, grünen
Bohnen noch nicht viel mit dem eigentlichen Kaffee zu tun haben. Bei einer Riechprobe
stellten wir fest, dass die rohe Bohne noch nicht den typischen Kaffeegeruch aufweist,
sondern ein pflanzliches Aroma besitzt. …

1BK2W1: Werksverkauf der Übungsfirma Black Forest Nudeln GmbH

Durch den diesjährigen Werksverkauf unserer Übungsfirma „Black Forest Nudeln GmbH“ haben wir einen hohen Gewinn erzielt. Wir als Klasse haben uns dafür entschieden, dass wir ein Teil des erhaltenen Geldes an den Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg und an die Ukraine Hilfe „Aktion Deutschland hilft“ spenden wollen. Deshalb wollen wir uns nochmals ganz herzlich für die großzügige Bereitstellung der Nudel- und Käseprodukte bei den Firmen „Heiderbeck GmbH“, „Die-Or Nudeln“ und dem „Geflügelhof Adam“ bedanken, die uns den Verkauf und somit die Spende an die Hilfsorganisationen ermöglichten.

SMV setzt ein Zeichen gegen den Krieg

Die SMV der Beruflichen Schulen Achern hat sich gemeinsam überlegt, wie wir uns gegen den Krieg in der Ukraine und generell gegen jeglichen Krieg, der auf der Welt herrscht, positionieren können. Dieses Thema liegt uns besonders am Herzen, zumal am Mittwoch die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine bei uns an der Schule angekommen sind. Schon seit ein paar Jahren haben wir Flüchtlinge aus unterschiedlichen Kriegsregionen auf der Welt bei uns an der Schule. Mit dem von Schüler:innen und Lehrer:innen dargestellten Peace-Zeichen wollen wir zeigen, dass Krieg nie eine Lösung sein darf. Wir haben das Privileg, hier in Frieden zu leben, und das sollte für alle Menschen auf der Welt gelten.

Raby Razay von den Beruflichen Schulen Achern in Landesschülerbeirat gewählt

Der Auszubildende für Werkzeugmechanik Raby Razay wurde im Januar 2022 in den Landesschülerbeirat Baden-Württemberg gewählt. Er vertritt damit die Berufschülerinnen im Regierungsbezirk Freiburg.
Der 35-jährige Raby Razay hat bereits einen Abschluss als staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent und absolviert derzeit über den 2. Bildungsweg eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Firma Ernst Umformtechnik in Oberkirch-Zusenhofen. Seine bisherigen Berufs- und Lebenserfahrungen haben den Oberkircher dazu bewegt, als Kandidat bei der Wahl zum Landesschülerbeirat anzutreten.

Verabschiedung der ersten Absolvent*innen des Ausbildungsberufs der Pharmazeutisch-Technischen-Assistentinnen und -Assistenten (PTA)

In direktem Anschluss an ihre letzte Abschlussprüfung zur Apothekenpraxis wurden an den Beruflichen Schulen Achern am Dienstagnachmittag, den 15. Februar die ersten acht Pharmazeutisch-Technischen-Assistent*innen feierlich verabschiedet. 
Die Klassenlehrkraft Frau Ostermann-Schwalbe beglückwünschte 7 Absolventinnen und einen männlichen Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss.

Online-Flashmob der Beruflichen Schulen Achern 

Schule verlegt Tanz ins Internet – ONE BILLION RISING

Der 14. Februar hat einen festen Platz im Terminplan der Beruflichen Schulen Achern eingenommen. Bereits zum vierten Mal tanzen Schülerinnen und Schüler einen Flashmob, um ein Signal gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Zum wiederholten Mal findet in diesem Jahr die Aktion situationsbedingt digital und nicht auf dem Acherner Marktplatz statt.

Gemeinsam stark sein – JuSeO an den Beruflichen Schulen Achern

Das Unterstützungsnetzwerk der Beruflichen Schulen Achern begrüßte am vergangenen Donnerstag, den 28. Januar 2022 Frau Mack von der Jungen Selbsthilfe Ortenau. 
Die Schulsozialarbeiterinnen Frau Aydin und Frau Blaschko, die Beratungslehrkräfte Frau Eckstein und Herr Baas sowie die Präventionslehrkräfte Herr Alvarez und Herr Vogel, die gemeinsam das Unterstützungsnetzwerk der Beruflichen Schulen Achern bilden, informierten in den beiden großen Pausen die Schülerinnen und Schüler über das vielfältige Hilfsangebot der Schule. 

PTA: Herstellung weihnachtlich-winterlicher Geschenke im Galenik-Labor

Pharmazie macht Spaß! Das durften die Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule für PTA wieder einmal in diesem Jahr erleben. Wie in jedem Jahr haben sie auch in diesem Jahr in der letzten Stunde vor Weihnachten mit Weihnachtsmusik im Hintergrund ein Präparat zum Verschenken  hergestellt. Dieses Mal wurden brausende Badesalzgranulate erstellt, die in der Erkältungszeit für Erkältungsbäder genutzt werden können.

Verabschiedung der Winterprüflinge an den Beruflichen Schulen Achern

Für 85 Berufsschülerinnen und Berufsschüler ist die Ausbildungszeit nun zu Ende. Sie haben den theoretischen Teil der Berufsausbildung bestanden und werden in die Arbeitswelt entlassen. Insgesamt 59 Industrie- und Werkzeugmechaniker, 3 Industriekaufleute, 6 Kaufleute für Büromanagement sowie 12 Medizinische Fachangestellte und 5 Zahnmedizinische Fachangestellte erhielten ihre Abschlusszeugnisse.Die Schülerinnen und Schüler bekamen ihre Zeugnisse von den Klassenlehrern überreicht. Selbstverständlich ist es eine Ehrensache, besondere Leistungen zu würdigen und so erhielten 23 Schülerinnen und Schüler ein Lob und 5 weitere einen Preis für ihre Leistungen. Auch die Schulleitung beglückwünschte die Absolventen an dieser Stelle zu deren Abschluss!

Start der Spendenaktion zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V.

Schülerspalier der Beruflichen Schulen Achern empfängt Obergföll und Vetter

Ein fast 200 Meter langes Schülerspalier empfing am vergangenen Freitag, den 3. Dezember 2021, applaudierend Christina Obergföll und Johannes Vetter. Die beiden Speerwurf-Weltmeister unterstützen mit ihrer Patenschaft die Sammelaktion der Beruflichen Schulen Achern für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner